Nah am
Menschen,
klar im Recht!

Sie sind auf der Suche nach fundierter rechtlicher Beratung oder Vertretung? Dann heisse ich Sie herzlich Willkommen in der Rechtsanwaltskanzlei Philipp Spoth.

Die folgenden Rechtsgebiete sind meine Themenschwerpunkte.

Rechtsanwalt Philipp Spoth bietet Ihnen Rechtsbeistand auf Augenhöhe!

Setzen Sie ausgeprägtes Engagement, analytische Kompetenz, sachkundige Professionalität und zielorientierte Erfolgsstrategien für Ihre Belange ein.

Ich begleiten Sie von Anfang an „auf Augenhöhe“ durch den Paragrafen­dschungel – nachvollziehbar, verständlich und plausibel.

Ein „gründliches zuhören“ und ein partnerschaftliches Selbstverständnis ohne abgehobenes Fachchinesisch ist mir dabei genau so wichtig, wie Ehrlichkeit bei der Einschätzung von Aufwand, Erfolgschancen und Transparenz bei den Kosten.

Sprechen Sie mich an – ich streite gerne für Sie!

Wobei kann kann ich Ihnen helfen?

Die Kontaktaufnahme ist selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich. Über alle Kosten werden Sie im Vorfeld von mir aufgeklärt. Erst danach entscheiden Sie, ob für Sie eine Beratung oder Beauftragung in Frage kommt. Meine Kontaktdaten finden Sie hier, rufen Sie mich an unter: 02246 / 932 136, unter 0202 / 607 803 oder verwenden folgendes

Rechtsanwalt Philipp Spoth

Kontakt
  • Studium der Rechtswissen­schaften in Köln und Bonn

  • Studium der Politischen Wissenschaft in Bonn

  • PR-Assistent bei der Anwalt-Suchservice GmbH in Köln

  • Referendariat am Landgericht Aachen

  • von 2006 bis 2013 Partner der Kanzlei Spoth Beyer Rechtsanwälte in Siegburg

  • von 2013 bis 2019 Partner der Kanzlei Jürcke & Kollegen in Siegen

  • seit 2014 als Einzelanwalt tätig

  • seit 2016 Zweigstelle Flender und Spoth / Wuppertal

Rechtsanwalt Spoth hat eine Weiterbildung zum Fachanwalt für Erbrecht mit Erfolg absolviert.

In seiner Freizeit engagiert sich Rechtsanwalt Spoth als Geschäftsführer der Kreisjägerschaft Rhein-Sieg e.V. und als Dozent für das Jagdrecht im Jungjägerlehrgang der Kreisjägerschaft Rhein-Sieg e.V.. Er ist Ehrenmitglied des Vereins Villa Regenbogen e.V. und Mitglied des Stadtmarketingvereins Die Stadtmacher e.V..

Rechtsanwalt Spoth ist zugelassen vor allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten sowie allen Arbeits-, Finanz, Verwaltungs- und Sozialgerichten.

Feedback

  • Schulte Sascha ★★★★★ vor 8 Monaten
    Kann ich nur empfehlen.
  • Katja „Bob“ Krapp ★★★★★ vor 9 Monaten
  • Stefan Schwick ★★★★★ vor 10 Monaten
    Einfach super Er weiß was Er macht. Und erklärt was mach bar ist was nicht .Danke
  • Flow Flo (Der-Flow) ★★★★★ vor 11 Monaten
    Herr Spoth ist ein sehr kompetenter und freundlicher Rechtsanwalt. Dort fühle ich mich stets gut beraten ohne abgezockt zu werden. Einfach gesagt: Ein guter Rechtsanwalt mit Herz und Verstand.
  • Bénédicte Bauer ★★★★★ vor 6 Jahren
    Herr Spoth ist ein sehr kompetenter und angenehmer Anwalt.Er hat uns bereits in einigen Fällen vertreten.Immer wieder werden wir uns an Ihn wenden, sofern wir einen guten Anwalt benötigen.Absolut empfehlenswert!

Aktuelle Blogbeiträge

Allgemeines Zivilrecht, Vertragsklausel, Narzissmus

Narzissmus und Sorgerecht

Das Thema Narzissmus ist besonders heikel, wenn Kinder mit im Spiel sind. Dieser Beitrag soll Mut machen, dabei das eigene Handeln zu überdenken und so einen Weg aus dem ewigen Problemkreislauf zu finden.

Weiterlesen »
Allgemeines Zivilrecht, Vertragsklausel, Narzissmus

Narzissmus und toxische Beziehungen

Das Phänomen Narzissmus ist heutzutage in aller Munde. Dieser Beitrag stellt ein Hilfsangebot an betroffene Menschen dar und soll Mut machen, sich mit dem Thema im wahrsten Wortsinn auseinanderzusetzen.

Weiterlesen »
Erbrecht, Nachlassverzeichnis

Verjährung von Pflichtteilsansprüchen

Die Verjährungsfrist von Pflichtteilsansprüchen kann auch dann schon zu laufen beginnen, wenn zwischen den Erben und den Pflichtteilsberechtigten noch über die Wirksamkeit eines Testaments gestritten wird. Dies entschied das OLG München in seinem Urteil vom 22.11.2021, AZ.: 33 U 2768/21.

Weiterlesen »
Verkehrsrecht, Hinterbliebenengeld, Schmerzensgeld

Schmerzensgeld­ansprüche bei Unfall mit Mountainbike

Das Oberlandesgericht Schleswig hatte sich in dem Verfahren 7 U 29/16 mit Schmerzensgeldansprüchen eines verunfallten Mountainbikefahrers zu befassen. Dieser erlitt bei dem Unfall einen Bruch des Halswirbels und infolge dessen eine Querschnittslähmung unterhalb des 4. Halswirbels.

Weiterlesen »

Schnellkontakt-Formular

Ich sichere Ihnen zu, dass ich mich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setze. Sie können mich auch unter den Telefonnummern 02246 / 932 136 oder 0202 / 607 803 erreichen.

Wir verwenden Cookies, damit Sie die Funktionen unserer Website optimal nutzen und wir Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung